Sorgen Sie mit guter Bürobeleuchtung für effizientes Arbeiten!

Für rund 20 Millionen Angestellte in Deutschland, die ihren Arbeitsalltag
vor einem Display verbringen, ist eine ergonomische und Augen schonende Bürobeleuchtung essentiel. Um die täglichen Aufgaben am
Bildschirm und auf dem Papier bewältigen zu können, müssen Arbeitsplätze richtig ausgeleuchtet werden. Wichtige Komponenten der Bürobeleuchtung sind:

die Beleuchtungsstärke
die Blendfreiheit

lichtplanung büro

Bürobeleuchtung mit unterschiedlichen Leuchtenarten

Eine gute Bürobeleuchtung besteht aus zwei verschiedenen Lichtarten: direktem und indirektem Licht. Die Grundbeleuchtung – das indirekte Licht – kann mit einer Pendelleuchte, Deckenleuchte und ergänzenden Wandleuchten realisiert werden.  Ergänzt wird die Grundbeleuchtung durch die direkte Beleuchtung des Arbeitsplatzes mit einer Arbeitsplatzleuchte bzw. Schreibtischleuchte.

lichtplanung büro

Bürobeleuchtung nach
DIN EN 12464

Damit der Arbeitgeber für die passgenaue Bürobeleuchtung sorgen kann, gibt es Richtlinien dafür in der EU-Norm 12464 „Beleuchtung von Arbeitsstätten in Innenräumen“ . Eine vor kurzem geänderte technische Regel für Arbeitsstätten von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin sieht außerdem vor, dass der Tageslichtanteil der Bürobeleuchtung durch mehr Fensterfläche oder Oberlichter erhöht werden muss.

Laut einer Studie des Marktforschungsinstituts Ipsos, ist das allgemeine Wohlbefinden für 80 Prozent aller Angestellten das entscheidende Kriterium bei der Bewertung des Arbeitsplatzes. Hierbei spielt das Licht eine besonders wichtige Rolle!

Jetzt unverbindlich anfragen!

Form Name

Click me to change the description.